Die Seite im Internet mit vielen Informationen aus Niedersachsen.

Oldenburg

Mon, 24 Jun 2019 17:24:18 +0200: kreiszeitung.de - Landkreis Oldenburg
Kreiszeitung - Nachrichten aus Bremen, Niedersachsen, Deutschland und der Welt
Mon, 24 Jun 2019 17:24:18 +0200: Wardenburger feiern Cityfest
Lichterumzug, Live-Musik und Kinder-Aktionen: Das Programm für das Wardenburger Cityfest von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juli, steht. Neben den von der Projektgruppe organisierten Veranstaltungen auf drei Bühnen haben sich viele Verbände und Institutionen etwas einfallen lassen.
Mon, 24 Jun 2019 17:12:56 +0200: Ein „Sommertraum“ fernab vom Standard
Uhlhorn – Kerzen in Schnapsflaschen, „Turteleien“ aus Strandgut sowie aus Weiden geflochtene Tierfiguren: Standard suchten die Besucher der Ausstellung „Sommertraum“ am Wochenende auf dem Gelände des Gartenbaubetriebes Krebs vergebens. Stattdessen boten ihnen die etwa 20 Kunsthandwerker erlesene Unikate an.
Mon, 24 Jun 2019 17:06:45 +0200: Der Feldversuch
Was passiert, wenn Landwirte auf eine Gülledüngung, auf Pflanzenschutzmittel oder gar beides verzichten? Die Antwort finden Interessierte derzeit am Heideweg in Dötlingen. Dort hat das Landvolk auf einer Versuchsfläche Kulturpflanzen wie Mais, Weizen und Kartoffeln mit verschiedenen Anbauvarianten angelegt.
Mon, 24 Jun 2019 16:42:31 +0200: LiLi-Servicekino mit preisgekröntem Programm
Wildeshausen – Es läuft rund für das LiLi-Servicekino in Wildeshausen. Vor rund zwei Monaten gab es für die Betreiber Michael Prochnow und Heinz Rigbers den Wildeshauser Wirtschaftspreis der Mittelstandsvereinigung. Nun erhielt das Kino erneut einen Kinoprogrammpreis der Nordmedia für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie gewerbliche Filmtheater. Am Freitag wurde die Auszeichnung in den Gronauer Lichtspielen vergeben.
Mon, 24 Jun 2019 16:42:15 +0200: Vermögen offenlegen
Wildeshausen – Die Stiftung Johanneum kann grundsätzlich damit rechnen, dass sich der Landkreis Oldenburg an den Kosten des 37,8 Millionen Euro teuren Ausbaus des Krankenhauses beteiligt. „Wir werden uns generell beteiligen“, berichtete Landkreis-Pressesprecher Oliver Galeotti, nachdem am Montag der Kreisausschuss getagt hatte. „Höhe und Ausgestaltung des Zuschusses müssen aber separat entschieden werden.“ Den Politikern und der Kreisverwaltung erschließt sich nach Angaben von Galeotti nicht, wie es innerhalb von kurzer Zeit zu einem Anstieg der veranschlagten Investitionskosten um zwei Millionen Euro gekommen ist. „Vor einer Entscheidung möchten wir die Ertrags- und Vermögenslage der Stiftung kennen“, so Galeotti weiter. Entscheidend sei, was für den Ausbau notwendig sei und nicht, was sich die Stiftung wünsche.
Mon, 24 Jun 2019 16:30:12 +0200: Fantasievolle Infos über Zucker
Wildeshausen – Gesa Gemüse, Olli Obst und Zoe Zucker sind Filmstars. Wie, Sie kennen die drei Schauspieler nicht? Das ist nicht verwunderlich, denn die Figuren feierten am Montag in der Wildeshauser Wallschule ebenso Premiere wie die Stoffpuppen Mia Melone und Max Muffin. Damit wurde der Grundstein gelegt für ein Präventionsprojekt, das von der Gesundheitsregion Oldenburg beauftragt und von den Schülern des zwölften Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums mit der Fachrichtung Gesundheit und Soziales komplett neu entwickelt wurde. „Es eignet sich für alle Jahrgänge der Grundschulen und soll helfen, über Zucker zu informieren“, erklärte Melanie Budke, Klassenlehrerin und Bereichsleiterin für Gesundheit und Pflege am Beruflichen Gymnasium.
Mon, 24 Jun 2019 16:12:32 +0200: Völkerball, Leitergolf und Wikingerschach zur Förderung der Verbundenheit
Klein Henstedt - Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich am Sonnabendnachmittag Jung und Alt auf dem Sportplatz in Klein Henstedt. Die Dorfgemeinschaft hatte ein spaßiges Event zur Sommersonnenwende ohne großen Aufwand organisieren wollen. Das gelang ihr. In gemischten Gruppen wirbelte der Ball bei einem Völkerballturnier hin und her, wobei die Fairness gerade bei den jüngeren Mitstreitern großgeschrieben wurde. Für Gaudi sorgten außerdem Leitergolf und Wikingerschach. „Wir wollen durch dieses Event die Verbundenheit fördern“, betonte die Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, Ingrid Lange, die sich mit zwei weiteren Helfern um den Ablauf kümmerte. Sie wuchs selbst im Dorf auf und erlebte früher eine starke jugendliche Gemeinschaft. „Dieses Zusammengehörigkeitsgefühl möchten wir gern an die heutige Generation weitergeben.“ Zwischendurch stärkten sich alle Beteiligten mit deftiger Kost vom Grill im Brötchen sowie kühlen Getränken. Foto: Rottmann
Mon, 24 Jun 2019 15:36:30 +0200: „Nicht sanierungsfähig“
Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Das verwinkelte Haus an der Amtsfreiheit 28 neben „Netto“ in Harpstedt galt als ortsbildprägend, fügte sich harmonisch in die Umgebung ein. Obgleich nicht unter Denkmalschutz gestellt, atmete es Heimatgeschichte. Nun ist es selbst Geschichte – zum Bedauern vieler Harpstedter. Die Abrissarbeiten laufen bereits.
Mon, 24 Jun 2019 09:54:09 +0200: Zeuge beobachtet versuchten Amtshofeinbruch
Harpstedt – Einen Versuch, in den Harpstedter Amtshof einzubrechen, hat in der Nacht zum Montag, kurz vor 1 Uhr, ein Zeuge beobachtet. Er erblickte Personen, die mit Taschenlampen um das Gebäude an der „Amtsfreiheit“ gingen und vernahm kurz darauf ein klirrendes Geräusch. Daraufhin verständigte er die Polizei. Beamte sahen sich vor Ort um. Sie entdeckten nach Angaben der Polizei beschädigte Scheiben am Amtshof (der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt).
Mon, 24 Jun 2019 09:42:19 +0200: Sommerfest mit Tiergottesdienst
Klosterseelte – Ein Sommerfest begeht der Tierschutzverein „Verbindung zwischen den Arten“ am Sonnabend, 29. Juni, bei Karin Petra Freiling in Klosterseelte, Bei der Schule 1. Das Event beginnt um 11 Uhr mit einem Tiergottesdienst. Daran können Interessierte mit ihren Haustieren teilnehmen. Das Fest hat mit einer großen Tombola, einem vegangen Mittagsbuffet, reichlich Information, der Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit Fachleuten sowie Ständen, an denen unter anderem handgefertigtes Tierzubehör zu erwerben ist, viel zu bieten. Der Verein „Verbindung zwischen den Arten“, dem Karin Petra Freiling vorsitzt, will die Verbindung zwischen den Tieren, zwischen Mensch und Tier sowie zwischen Mensch und Mensch verbessern. Der eigene Anspruch ist auf der Website nachzulesen: „Wir wollen vermitteln, was die Menschen von den Tieren lernen können, um sich untereinander und die Vielfalt der Arten auf diesem Planeten besser zu verstehen und respektvoll zu behandeln.“